Animalis cura


Herzlich willkommen in der Praxis für alternative Therapie von Tieren.

Homöopathie, Spagyrik, Bachblüten und Urtinkturen helfen Ihrem Tier bei allen Krankheiten, auch bei psychischen.

Als mir vor Jahren bewusst wurde wie sehr Tiere trotz diversen Therapien leiden, habe ich mich entschlossen, mich zur Tierheilpraktikerin / Tierhomöopathin weiterzubilden um den kranken Tieren zu helfen oder evtl. sogar ihr Leben zu retten.


Urtinkturen.jpg
 

Inhaberin: Bernadette Pfanner
Diplomierte Tierhomöopathin (Schweizerisches Homöopathie-Institut SHI)
Diplomierte Tierheilpraktikerin (Paramed AG)
Tierbetreuerin (FBA für Tierheime mit 19 Tieren, SVBT)
Diplomierte Tierpsychologin (ATN AG)


 
panthermedia_11949997.jpg

Therapien
für Hunde, Katzen, Kleintiere, Rinder, Ziegen und Schafe

 

Homöopathie

In der Homöopathie wird Ähnliches mit Ähnlichem geheilt. Das Tier hat Beschwerden, die dem homöopathischen Krankheitsbild ähnlich sind.

Sie ist sinnvoll: 

Wenn Ihr Tier trotz verschiedenen Therapien immer wieder Rückfälle erleidet oder man ihm nicht helfen konnte.

Es sich vermehrt zurück zieht und nicht zum Spielen animiert werden kann.

Bei plötzlichen Aggressionen.

Ihr Tier nicht mehr frisst. 


Spagyrik ist Alchemie.

Spagyrische Arzneien helfen dem Körper ins Lot zu kommen.

Isst Ihr Tier nicht mehr richtig?
Ist sein Immunsystem geschwächt?
Hat es Infektionen oder Allergien?
Oder immer wieder die gleichen Erkrankungen?

Dann ist eine spagyrische Therapie sinnvoll.




Urtinkturen

Sie wirken phythotherapeutisch und homöopathisch, entschlacken den Körper, dadurch werden die inneren Organe wie die Leber, das Herz oder die Nieren etc. entgiftet.

Das Immunsystem wird gestärkt.


Bachblüten

Sie helfen die Psyche des Tieres zu stärken. 

Ihr Tier ist oft aufgeregt oder nervös, hat
Angst und versteckt sich.
Planen sie einen Umzug?
Verträgt es sich nicht mit seinen Artgenossen?
Markiert es überall?

In solchen Situationen sind Bachblüten wichtig.




Zwei besondere Fälle


Fall LUNA
Fall BUOBI


Luna: Biopsiebericht Fibrosarkom
Buobi: Angst und übersteigerte Aggression

 

Luna vor der Therapie, so habe ich sie gefunden (Biopsiebericht: Fibrosarkom über dem linken Auge). Überlebenschance 2-3 Wochen.

Öffnungszeiten

Termine nach Vereinbarung.
Dienstag - Freitag 9 - 16 Uhr


Fahrpraxis

Ich besuche die Tiere in ihrer Umgebung, dies vermindert Stress und sie zeigen so ihr natürliches Verhalten.

 

Kontakt

Bernadette Pfanner
Kreuzhausweg 5, 6010 Kriens

Schweiz

+41 78 673 59 15

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • YouTube
  • Pinterest
  • LinkedIn
 
cattle%20in%20a%20wheat%20field_edited.jpg
 

Preise:

Anamnese: CHF 140.- / Std.
(Zeitaufwand ca. 1-3 Std.)

Telefonische Beratung / - Konsultation: CHF 2.- / Min.

Samstag / Sonntag: CHF 180.- / Std.

Nacht: 180.- / Std. (ab 19.00 Uhr)

Fahrspesen: CHF 0.80 / km   
(oder Tarif öffentl. Verkehrsmittel)

Bei "Nichterscheinen" oder Abmeldungen kürzer als 24 Std. werden CHF 140.- verrechnet.

Berufliche Tätigkeiten / Ausbildungen / Kurse

Berufliche Tätigkeiten mit Tieren und im Medizinbereich

04.2011 – 12.2011             
Praktikum in Tierpflege für die fachspezifische berufsunabhängige  Ausbildung als Tierbetreuerin: FBA für ein Tierheim mit bis zu 19 Tieren (SVBT, Luzern / Tierschutz-Tierheim Arolfingen, Rothrist)

07.2010 – 10.2010 
Praktikum als Tierpflegerin (Tier- und Ferienheim Monteverde GmbH, Unterkulm)

08.2009 – 10.2009
Praktikum im Labor am Zugersee  (Zentrum für Kleintierfortpflanzung und Labordiagnostik AG, Hünenberg)

09.2003 – 12.2008 
Medizinische Praxisassistentin, Operationsassistenz und Sekretariat (Dr. med. Paul Lauber, Luzern)

04.1990 – 08.2003
Diverse Stellen als medizinische Praxisassistentin

Absolvierte Ausbildung

12.2016 - 07.2020
Diplomierte Tierhomöopathin (SHI, Zug)

09.2018 – 04.2019             

Zertifizierte Spagyrik-Therapeutin (Paramed AG, Baar)

09.2012 – 11.2017 
Diplomierte Tierheilpraktikerin (Paramed AG, Baar)

02.2012 – 03.2012              
Fachspezifische berufsunabhängige Ausbildung in Tierpflege: FBA für ein Tierheim mit bis zu 19 Tieren (SVBT, Luzern)

07.2008 – 03.2009             
Diplomierte Tierpsychologin (Akademie für Tiernaturheilkunde, Rüti)

03.1989 - 03.1990
Praktikum als medizinische Praxisassistentin (Dr. med. Paul Beck, Kriens)

10.1987 - 03.1989             
Medizinische Praxisassistentin (Berit AG, Luzern)

​Besuchte Kurse

08.2020
Erste Hilfe / Notfallapotheke bei Tieren (SHI, Homöopathie-Schule, Zug)

05.2020
Tierspagyrik Rinder, Pferde (Heidak AG, Emmen)

02.2020
Katzenverhalten (SUST-Akademie, Tierspital Zürich)

01.2020
Aggressionsverhalten bei Hunden (SUST-Akademie, Tierspital Zürich)

12.2019
Weiterbildung Bachblütentherapie für Tiere praktische Anwendungen (Phytomed, Hasle)

11.2019
Weiterbildung Tierhomöopathie 2. Supervision (Dr. med. vet. Ch. Krüger)

09.2019
Weiterbildung Tierspagyrik, Hunde, Katzen und Pferde Vertiefung (Heidak, Emmen)

09.2019
Weiterbildung Tierhomöopathie 1. Supervision  (Dr. med. vet. Ch. Krüger)

05.2019
Weiterbildung Tierspagyrik, Hunde, Katzen und Pferde (Heidak, Emmen)

04.2019
Fachweiterbildung Tierhomöopathie, "Herausforderung" rund um den Stoffwechsel der Milchkuh (Kometian – komplementäre Tiermedizin, Jens)

06.2018
Hundetaping (Frei’s Schulen AG, Luzern)

06.2017 – 02.2018
Differenzialdiagnose "Erkrankungen des Hundes und der Katze" (SHI Homöopathie-Schule, Zug)

03.11.2017  
Homöopathie bei Angst von Katzen, Hunden und Pferden (SHI, Homöopathie-Schule, Zug)

08. – 10.2017 
Grundlagen der Miasmatik (Samuel Hahnemann Schule, Zürich)

12.09.2017 
Homöopathische Repertorisation (Schule für klassische Homöopathie, Zürich)

07.09.2017 
Tierspagyrik Hund, Katze und Pferd Vertiefung (Heidak AG, Emmen)

22./23.05.2017                 
Wesen und Signatur der Heilpflanzen: Urtinkturen (CERES Heilmittel AG, Kesswil)

12.2016 – 05.2017 

Verhaltenslehre, Verhaltenspsychologie, -pathologie und Verhaltenskrankheiten bei Katze und Hund (SHI Homöopathie Schule, Zug)

27.04.2017                         
Herstellung und Anwendung der Ceres Urtinkturen Grundlagen für therapeutische Fachpersonen (CERES Heilmittel AG, Kesswil)

07.03.2017
Einführungsseminar Tierspagyrik Hund, Katze und Pferd (Heidak AG, Emmen)

16.06.2014 
Praktischer Kurs Pferd (Dr. med. Jean-Pierre Pochon, Tierhomöopath, Maur)

10.2011/11.2011  
SKN-Kurs Praxis und Theorie (Dogs-vision, Gränichen)

10.2011    
Mehrkatzenhaushalte: Problemvermeidung und -lösungen (FITH GmbH, Wangen b. Dübendorf)

09.2011/11.2011 
Velicano-Fortbildungskurs "Der kleine Tierarzt" (Dr. med. vet. J. Binzegger, Baar)

09.08 – 03.2009                 
Velicano-Kurs „Der kleine Tierarzt“ (Dr. med. vet. J. Binzegger, Baar)

09.2008       
Verhaltensstörungen und Verhaltenstherapie bei der Katze (Prof. Dr. H. Bubna-Littitz /FITH GmbH, Wangen b. Dübendorf)

 

Diplome / Zertifikate und Bestätigungen

Diplom Paramed AG

Diplom ATN AG

Bestätigung SVBT

Diplom SHI folgt

 
 

+41 78 673 59 15

Bernadette Pfanner
Kreuzhausweg 5, 6010 Kriens

Schweiz

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • YouTube
  • Pinterest
  • LinkedIn

©2019 by Animalis cura. Proudly created with Wix.com
<script type="text/javascript" src="https://platform.linkedin.com/badges/js/profile.js" async defer></script>